10 Dinge, die Sie über Gewichtsverlust wissen sollten

GewichtsverkustWas auch immer Ihr Beweggrund für Gewichtsverlust ist - als führender Anbieter von Waagen für einige der bekanntesten Sporthallen und Schlankheitsclubs im Vereinigten Königreich haben wir bei Marsden die Pflicht zu helfen.

Das Vereinigte Königreich ist das fettleibigste Land in Europa. Nur hier sehen Allgemeinärzte jeden Tag durchschnittlich vier adipöse Patienten sehen. Das soll nicht in den anderen europäischen Ländern passieren, daher ist jetzt ein guter Zeitpunkt Gewicht zu verlieren. Auch Deutschland hat bereits mit Fettleibigkeit zu kämpfen.

In diesem Blog erfahren Sie 10 Dinge, die Sie über Gewichtsverlust wissen sollten. Bei jedem Punkt wünscht sich auch Ihr Allgemeinarzt, dass Sie dieses Wissen haben.

  1. Bewegung und Ernährung machen den Unterschied

Um Gewicht zu verlieren, müssen Sie mehr Kalorien verbrennen als Sie verbrauchen - und es gibt zwei Möglichkeiten, dies zu tun - mit Bewegung und Ernährung.

Dr. Apovian, Direktor des Ernährungs- und Gewichtsmanagementzentrums am Boston Medical Center, Professor an der Medizinischen Fakultät der Boston University und Vizepräsident der Adipositas-Gesellschaft, sagte: "Bewegung ist aus so vielen Gründen wichtig, die metabolische Rate und der Gewichtsverlust sind nicht die einzigen.

"Während es wahr ist, dass die Konzentration auf die Ernährung einen größeren Unterschied in Bezug auf die Gewichtsabnahme macht, arbeiten die beiden Disziplinen zusammen, um einen gesunden Körper und Stoffwechsel aufrechtzuerhalten, besonders wenn man älter wird.

"Ich rate meinen Patienten, zweimal pro Woche Krafttraining durchzuführen und an den meisten Tagen im Cardio-Bereich zu arbeiten."

  1. Muskel kann mehr wiegen, aber es funktioniert zu Ihren Gunsten

Es ist wichtig sich daran zu erinnern, dass Gewicht ein Konglomerat von Muskelmasse, Wasser und Knochen ist - es ist nicht nur Fett. Auch beim Abnehmen verliert man nicht nur Fett.

Außerdem, so Dr. Apovian: "Die Menge an fettfreier Muskelmasse, die wir haben, ist die Hauptdeterminante der metabolischen Rate. Mit anderen Worten, je mehr Muskelmasse wir haben, desto mehr Kalorien werden wir verbrennen. "

  1. Es gibt keine perfekte Ernährung

"Es gibt keine Einheitsdiät für alle", sagt Dr. Wiegand, Naturheilpraktiker und Direktor für Bildung bei The Synergy Company.

"Aber Sie müssen die allgemeinen Gesundheitsbedenken der Person im Zusammenhang mit deren Gewichtverluststrategie berücksichtigen. Was für die eine Person funktioniert, kann eine andere Person krank machen oder einfach nicht wirksam sein. "

  1. Stress bei der Gewichtsabnahme macht es schwieriger

Suzanne Fisher, registrierte und Lizenzierte Ernährungsberaterin, sagte: "" Beobachten Sie Ihr Stresslevel. Stress erhöht das Hormon Cortisol, und wenn es erhöht wird, kann Cortisol das Gedächtnis beeinträchtigen, die Gewichtszunahme fördern und die Immunfunktion senken.

Cortisol kann auch zu Heißhunger oder überschüssiger Nahrungsaufnahme führen, besonders trifft das auf fettreiche und zuckerreiche Lebensmittel zu. Darüber hinaus wurde festgestellt, dass Ghrelin, das Hormon für den Appetit, in Zeiten extremer Belastung zunimmt. Stellen Sie daher sicher, dass Sie sich jeden Tag Zeit nehmen um zu entspannen und Stress abzubauen. "

  1. Schlafmangel hat Auswirkungen

Forscher haben festgestellt, dass es eine klare Verbindung zwischen Gewichtszunahme und Schlafmangel gibt. Die Studie des European Journal of Nutrition zeigte, dass Menschen am Tag nachdem Sie nicht geschlafen haben mehr etwa 385 Kalorien mehr zu sich nehmen.

  1. Schneller Gewichtsverlust ist kein Fettabbau

Ideen wie das Auslassen von Mahlzeiten oder anderen extremen Nahrungsrestriktionspläne mögen wie gute Ideen für Gewichtsverlust erscheinen, aber sie haben enorme nachteilige Auswirkungen auf unsere Gesundheit.

Laut Rachel Goodman, CDN Besitzerin von Rachel Good Nutrition sagt diese Techniken führen "meist zum Verlust von Wasser Gewicht und Muskelmasse."

Sie fuhr fort: "Dieser Gewichtsverlust ist nicht nachhaltig und wird normalerweise schnell zurückgewonnen und führt zu einem Zyklus von Jojo-Diäten, die den Stoffwechsel durcheinander bringen."

  1. Achten Sie auf Nährwertkennzeichnungen

Ernährungsexperten regen an, genau auf das zu achten, was im Produkt steckt - sowohl in Bezug auf die Zutaten als auch auf die Kalorien.

"Stellen Sie sicher, dass Sie gute, saubere Nahrung zu sich nehmen", sagte Tanuja Paruchuri. "Noch besser, wählen Sie Lebensmittel, die kein Etikett benötigen, wie frisches Gemüse, Obst, Nüsse, Samen und gesunde Fette."

Produkte wie die Marsden S-100 intelligente Diätwaage können beim Abnehmen helfen. Mit einer mobilen App liefert diese Lebensmittelwaage Informationen zu über 600.000 Lebensmitteln.

  1. Das Wann ist genauso wichtig wie das Was

"Timing ist alles" ist ein Zitat, das Sie schon oft in Ihrem Leben gehört haben - und mit Lebensmitteln ist es nicht anders.

Fiola Sowemimo, Ärztin für Innere und Bariatrische Medizin sagte: "Wann Sie essen, ist wichtig für die Gewichtsabnahme. Den ganzen Tag zu verhungern und am Ende des Tages eine große Mahlzeit zu essen ist kontraproduktiv.

"Wenn Sie  zu spät am Tag essen, dann haben Sie keine Zeit dieses zu verbrennen. Es wird in Fettzellen gespeichert, auf welche nicht einfach zugegriffen werden kann. "

  1. Das Zielgewicht zu erreichen ist nicht das Ende

Dr. Sowemimo betont auch, dass man nicht Aufhören sollte, wenn ein Gewichtsziel erreicht wurde.

"Es erfordert weniger Kalorien und mehr Energie, um den Gewichtsverlust beizubehalten, als es dauert, um Gewichtsverlust einzuleiten. Wenn man also in alte Verhaltensmuster verfällt, nachdem man Gewicht verloren hat, dann nimmt man das verlorene Gewicht nicht nur zu, sondern läuft Gefahr noch mehr zuzunehmen! "

Sie fügte hinzu: "Die gute Nachricht ist, dass wenn man anfängt Gewicht zu verlieren, es ebenfalls einfacher wird, mehr Dinge zu tun, wie beispielsweise zusätzliche Zeit auf dem Laufband zu verbringen."

  1. Wiegen Sie sich jeden Tag

Sich jeden Tag zu wiegen ist entscheidend, um Ihre Ziele zu erreichen. So wissen Sie, dass Sie auf der richtigen Spur sind.

Nicole Palacios, zertifizierte Personal Trainerin und Spezialistin für Gewichtsreduktion sagte: "Wiegen Sie sich jeden Tag und führen SIe Buch über Ihre Nahrungsaufnahme. Dies wird Ihnen helfen mehr Verantwortung zu übernehmen.

"Wenn Sie wissen, dass Sie alles aufschreiben und sich wiegen müssen, sind Sie vielleicht weniger gewillt, eine zusätzliche Portion zu essen oder einen Schokoladenkuchen nach dem Abendessen zu verzehren."

Marsden ist der Lieferant von Waagen für einige der größten Abnehmgruppen in Großbritannien - und ebenfalls der führende Anbieter von Waagen.

Die Marsden M-150 ist eine Waage für Fitnessstudios, Sportvereine und Freizeitzentren. Sie hat eine BMI-Funktion, ein Höhenmaß und bietet eine Kapazität von bis zu 300 Kg. Alternativ ist die Marsden M-160 IP67 wasserdicht, also ideal für Schwimmbäder.

Um eine Übersicht über die Bestandteile des Körpers zu erhalten, empfehlen wir eine Körperanalysewaage. Diese Art von Waage liefert Informationen wie Muskelmasse, Fettmasse, Gesamtkörperwasser und BMI. Marsdens Sortiment an Körperanalysewaagen ist näher am DEXA-Standard als die Waagen der meisten anderen Hersteller.

Die MBF-6000 ist eine Körperanalysewaage mit Eichklasse III. Sie verfügt über einen Tragegriff für einen einfachen Transport.

Unsere günstigste Eichklasse III Waage ist die Marsden M-550. Sie hat eine große Wägeplattform und eine Tap-On Funktion. Dank austauschbarer Batterien kann sie nicht nur unabhängig von der nächstgelegenen Steckdose verwendet werden, sondern auch bis zu 6000 Wägungen durchführen, bevor die Batterien ersetzt werden müssen.

Für weitere Informationen zu unseren Waagen rufen Sie uns an unter +44 1709 364296 oder kontaktieren Sie uns hier.

Hinterlasse eine Antwort