Studie zeigt, dass eine geringe Gewichtszunahme das Risiko von einem entzündeten Herzen

GewichtszunahmeForscher an der University of Texas Southwestern haben eine klare Verbindung zwischen Gewichtsveränderungen und der Stärke der Herzmuskeln gefunden.

Die Studie wurde über 7 Jahre durchgeführt und dabei 1.262 Patienten beobachtet. Dabei wurde herausgefunden, dass bereits 5% zusätzliches Körpergewicht genug ist, um schwere Herzmuskelentzündungen zu verursachen.

Es wurde eine Verbindung zwischen dem zusätzlichen Gewicht und einer Verdickung und Vergrößerung der linken Herzkammer gefunden. Diese ist ein wichtiges Kennzeichen von späteren Herzversagen.

“Gewichtszunahme kann zu nachteiligen Veränderungen führen”

Es wurde ebenso herausgefunden, dass Menschen, welche über einen längeren Zeitraum langsam an Gewicht zunehmen, eher dazu neigen eine leicht schwächere Herzpumpfunktion aufzuweisen.

Die Studie hat zu Beginn keine Korrelation zwischen der Kondition und ob die Person Übergewichtig ist gesehen. Dennoch haben vorangegangene Studien Verbindungen zwischen Übergewicht und verschiedenen Krankheiten, wie Krebs, Asthma, Diabetes, Herzrhythmusstörungen und schwer zu behandelnden Herzversagen gefunden.  

Dr Ian Neeland, Assistenzmedizinprofessor, sagte folgendes:” Jede Gewichtszunahme führt zu schädlichen Veränderungen im Herzen, sodass Vorsorge darin bestehen sollte, das Gewicht zu verringern. Sollte ein signifikanter Gewichtsverlust nicht möglich sein, so sollte der Fokus auf der Stabilisierung des momentanen Gewichtes liegen.”

“Beratung zur Gewichtsstabilisierung, selbst wenn dabei keine Gewichtsveränderung erzielt wird, ist eine wichtige präventive Maßnahme bei Menschen mit hohem Risiko.”  

Wie man Gewichtszunahme aufnimmt

Bei der Gewichtsaufnahme in medizinischen Einrichtungen muss eine Eichklasse III Waage verwendet werden. Um Gewichtsveränderungen aufzunehmen, schalten Sie die Waage ein und stellen Sie sicher, dass die Waage 0 anzeigt, bevor Sie sich auf die Waage stellen. Notieren Sie sich das Gewicht und vergleichen Sie dieses mit späteren Wägungen um einen Vergleich zu erhalten.  

Alternativ können Sie unsere kabellose Medizinwaagenreihe nutzen. Diese ermöglicht, dass das Gewicht von der Waage sofort an einen PC oder eine zentrale Datenbank gesendet werden kann. So kann die Messung direkt in die Patientenakte transferiert werden und die Veränderungen sofort erkannt werden.

Empfohlene Waagen

Die Marsden M-550 ist unsere kostengünstigste Eichklasse III Waage, welche fünfmal so genau ist, wie traditionelle mechanische Waagen. Sie besitzt ebenfalls eine BMI Funktion.

Die Marsden M-420 ist eine tragbare Flachwaage für telemedizinische Zwecke. Sie besitzt eine Kapazität von 220 Kg und einer hohen Präzision bis auf 50g. Darüber hinaus verfügt sie über eine Hold, Tara und BMI Funktion.

Die Marsden M-200 Stuhlwaage ist eine Premium Waage mit einer Kapazität von 300 Kg und einer extra großen Sitzfläche.  

Für mehr Informationen über unsere Medizinwaagen, rufen Sie uns an unter +44 1709 364296, oder kontaktieren Sie uns hier.

Hinterlasse eine Antwort